Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 30 von 81

Thema: Hier gibt`s Jigköpfe aus Stahl

  1. #1
    Bastelkopp
    Registriert seit
    24.11.2014
    Beiträge
    94

    Hier gibt`s Jigköpfe aus Stahl

    Fände Stahl auch recht interessant.
    Ist nur blöde zu verarbeiten wegen der hohen Schmelztemperatur.

    Obwohl, ne kleine Thermit-Mischung und das klappt auch....

  2. #2
    Erfahrener Bastelkopp
    Registriert seit
    09.03.2012
    Ort
    Österreich /Bad Ischl
    Beiträge
    715

    AW: Gummi-Köder mit Augen versehen.

    diese Stahljigs hab ich mir schon auf den letzten 2 Messen bei uns angesehen. Die Größe ist halt das Problem und der Preis auch noch derzeit (Angebot und Nachfrage)
    So Richtig überzeugt bin ich noch nicht davon, hab es aber auch noch nie versucht damit zu fischen.
    Wird aber auf Zukunft zu beobachten sein was da noch wird.
    l.G.
    Mario

  3. #3
    Administrator Avatar von michael63
    Registriert seit
    17.01.2011
    Ort
    Velmede in NRW
    Beiträge
    2.180

    Hier gibt`s Jigköpfe aus Stahl

    Das wird eine spannende Entwicklung...
    Name:  Jig-Kopf-aus-Stahl.jpg
Hits: 1517
Größe:  23,6 KB http://www.fishingglue.de/JIGKOEPFE-...959rn11ur0lde5
    Wir als Bastler werden uns wahrscheinlich Rohlinge besorgen, und dann selbst lackieren. Stahl oder Eisen selbst gießen, wird aufwändig... Name:  Ofen zum Goldschmelzen.JPG
Hits: 1524
Größe:  25,2 KB http://www.expondo.de/products/de/Sc...80dfdbc8d753db
    Verlinkung zu Produkten und Webseiten ausdrücklich erlaubt
    http://bleigussformen.de

  4. #4
    Erfahrener Bastelkopp
    Registriert seit
    09.03.2012
    Ort
    Österreich /Bad Ischl
    Beiträge
    715

    AW: Hier gibt`s Jigköpfe aus Stahl

    könnte mir Vorstellen, daß es dann Rohlige gibt die man(n) uf den jeweiligen Haken klebt oder lötet
    ABER solang ich meine Formen und genug Blei hab wird das für mich kein Thema werden
    rechtzeitig darauf achten, daß man alles hat wenn man es braucht
    l.G.
    Mario

  5. #5
    Pilker-Guru Avatar von norwegian_sun
    Registriert seit
    28.01.2013
    Ort
    Schönheide
    Beiträge
    848

    AW: Hier gibt`s Jigköpfe aus Stahl

    Wenn es wirklich eng werden sollte, muß ich mir was einfallen lassen, um reines zink (auswuchtgewichte) zu verarbeiten..aber solange es noch blei giebt, versau ich meine formen nicht..hatte das schonmal getestet, kühlt zu schnell ab und die köder (pilker) zerbrechen wie ein zwieback zwischen 3 fingern......für jigs könnte es vieleicht gehen..stahl wäre nur für rundkopfjigs ne option...alte kugellager umarbeiten, aber is zuviel aufwand, da schlitze in die kugeln zu flexen und dann den haken mit epoxy einzukleben..also die idee gleich wieder vergessen

    gruß mirko
    Meine ex hat zwecks angeln immer gemault... hab sie deswegen gegen eine katze getauscht..

  6. #6
    Administrator Avatar von michael63
    Registriert seit
    17.01.2011
    Ort
    Velmede in NRW
    Beiträge
    2.180

    AW: Hier gibt`s Jigköpfe aus Stahl

    Zitat Zitat von norwegian_sun Beitrag anzeigen
    ...alte kugellager umarbeiten, aber is zuviel aufwand,..
    Kugellager sind auch zu hart für uns Hobbybastler. ...gibt's nicht irgendwo Kugeln aus normalen, weichen Stahl?, die man mit normaler Bohrmaschine Bohren könnte? wäre ja schon mal ein Anfang.
    Verlinkung zu Produkten und Webseiten ausdrücklich erlaubt
    http://bleigussformen.de

  7. #7
    Erfahrener Bastelkopp
    Registriert seit
    09.03.2012
    Ort
    Österreich /Bad Ischl
    Beiträge
    715

    AW: Hier gibt`s Jigköpfe aus Stahl

    Bei Kugel Lager Kugeln muss man vor dem bohren die erste harte Schicht wegschleifen, (auf die Finger aufpassen) dann geht es zu bohren. Ist zwar aufwändig aber geht,
    LG
    mario

  8. #8
    Administrator Avatar von michael63
    Registriert seit
    17.01.2011
    Ort
    Velmede in NRW
    Beiträge
    2.180

    AW: Hier gibt`s Jigköpfe aus Stahl

    Zitat Zitat von magut Beitrag anzeigen
    die erste harte Schicht wegschleifen, (
    ...ok, wären also mit Aufwand nutzbar. Für die professionelle Herstellung von Jigköpfen brauche ich dann Stahlkugeln, die noch nicht gehärtet sind. Ich dachte daran, die zu schlitzen, also ca. 2mm breiten Schlitz einsägen (je nach Ø Hakendraht) Haken einlegen und die Kugel zuklemmen. Da wäre ein weicher Stahl optimal. Der Jighaken soll ja nicht beschädigt werden.
    Verlinkung zu Produkten und Webseiten ausdrücklich erlaubt
    http://bleigussformen.de

  9. #9
    Erfahrener Bastelkopp
    Registriert seit
    09.03.2012
    Ort
    Österreich /Bad Ischl
    Beiträge
    715

    AW: Hier gibt`s Jigköpfe aus Stahl

    Die Kugel klemmen, kann ich mir nicht vorstellen, daß das gut geht, aber den Haken einlöten müsste funktionieren. Wenn man mit der dünnen Flexscheibe die Kugel einschneidet , währe das warscheinlich machbar.
    LG
    Mario

  10. #10
    Erfahrener Bastelkopp Avatar von Herbynor
    Registriert seit
    24.11.2013
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    246

    AW: Hier gibt`s Jigköpfe aus Stahl

    Ich würde mal versuchen, die Kugeln auszuglühen, aber langsam abkühlen, wie bei Glas.
    Es gibt Stahl da reicht schon das normale abkühlen an der Luft, um sie ab zu schrecken ( Härten ).

  11. #11
    Administrator Avatar von michael63
    Registriert seit
    17.01.2011
    Ort
    Velmede in NRW
    Beiträge
    2.180

    AW: Hier gibt`s Jigköpfe aus Stahl

    Zitat Zitat von magut Beitrag anzeigen
    , aber den Haken einlöten müsste funktionieren.
    ...das macht einen realisierbaren Eindruck.
    Verlinkung zu Produkten und Webseiten ausdrücklich erlaubt
    http://bleigussformen.de

  12. #12
    Pilker-Guru Avatar von norwegian_sun
    Registriert seit
    28.01.2013
    Ort
    Schönheide
    Beiträge
    848

    AW: Hier gibt`s Jigköpfe aus Stahl

    einlöten wird nicht gehen, eisen weich löten funtzt net und hart löten wird zu heiß, da glüht der haken aus...
    einkleben mit 2K kleber könnte aber gehen

    gruß mirko
    Meine ex hat zwecks angeln immer gemault... hab sie deswegen gegen eine katze getauscht..

  13. #13
    Bastelkopp Avatar von Palometta
    Registriert seit
    20.08.2013
    Ort
    Velbert
    Beiträge
    34

    AW: Hier gibt`s Jigköpfe aus Stahl

    warum nicht den leichten weg gehen ?
    Einfach Kugeln aus Messing nehmen ,schlitzen ,haken einlegen,anpressen und mit Weichlot den Schlitz wieder füllen.

    Ich gehe aber davon auch das sich ein Bleiverbot noch lange hinzieht.

    Und wenn , dann werden wohl die Meisten auf Zamak umstellen , evl mit Wolfram Kernen um das Gewicht zu kompensieren.

    Bei Formen aus Aluminium kein Thema .

    Gruß
    Palo

  14. #14
    Erfahrener Bastelkopp
    Registriert seit
    01.10.2012
    Beiträge
    124

    AW: Hier gibt`s Jigköpfe aus Stahl

    Zitat Zitat von michael63 Beitrag anzeigen
    Das wird eine spannende Entwicklung...
    Name:  Jig-Kopf-aus-Stahl.jpg
Hits: 1517
Größe:  23,6 KB http://www.fishingglue.de/JIGKOEPFE-...959rn11ur0lde5
    Hi,

    das Stichwort heiss Stahlfeinguss.

    http://de.wikipedia.org/wiki/Feingie%C3%9Fen

    http://www.feinguss-blank.de/technol...lstahlfeingus/

    Ist halt leider recht aufwendig.

    Petri, Dietmar

  15. #15
    Erfahrener Bastelkopp
    Registriert seit
    01.10.2012
    Beiträge
    124

    AW: Hier gibt`s Jigköpfe aus Stahl

    Zitat Zitat von norwegian_sun Beitrag anzeigen
    ..hatte das schonmal getestet, kühlt zu schnell ab und die köder (pilker) zerbrechen wie ein zwieback zwischen 3 fingern...
    Hi,

    deshalb wird Zink bei feinen Strukturen im Druckgussverfahren verarbeitet. Schleuderguss ergibt vielleicht noch halbwegs brauchbare Ergebnisse. Ich vermute, bei reinem Zink wird auch da viel Ausschuss dabei sein.

    http://www.weissmetall.com/deutsch/s...idCategory=311

    Petri, Dietmar

  16. #16
    Erfahrener Bastelkopp
    Registriert seit
    01.10.2012
    Beiträge
    124

    AW: Hier gibt`s Jigköpfe aus Stahl

    Zitat Zitat von norwegian_sun Beitrag anzeigen
    einlöten wird nicht gehen, eisen weich löten funtzt net
    Leider falsch. Eisen und auch Edelstahl lässt sich wunderbar weichlöten, es kommt nur auf das richtige Flußmittel an. Eine geschlitzte Kugel auf einen Haken auflöten, ist die wirklich einzige praktikable Methode, eine feste Verbindung hin zu bekommen. Man nehme also Stahlkugeln z.B. hier

    http://www.kugel-winnie.de/

    http://www.kugel-rollen.de/

    und schlitze sie mit einer 1-mm-Trennscheibe.

    http://www.ebay.de/sch/i.html?_from=...Text=&_sacat=0

    Diamantscheiben eignen sich leider nicht für Stahlwerkstoffe, da Diamant bei 400°C graphitiesiert und eisenliebend ist.

    http://www.ebay.de/sch/i.html?_odkw=...Text=&_sacat=0

    Anschliessend werden die Haken in den Schlitz gelegt und der Schlitz weich verlötet. Oder aber man greift gleich zu geschlitzen Wolframkugeln. Leider alles etwas aufwendig und im Falle von Wolfram (Tungsten) auch nicht gerade billig. Hier gibt es sie z.B. bis 30 mm Durchmesser

    http://lytcwm.en.alibaba.com/product...y_fishing.html

    Petri, Dietmar

  17. #17
    Bastelkopp
    Registriert seit
    15.03.2015
    Ort
    Wesel
    Beiträge
    4

    AW: Hier gibt`s Jigköpfe aus Stahl

    Hallo

    Tüftler habe ungehärtete Edelstahlkugeln Gefunden nur leider Ohne Preise Hier der Link

    http://www.tis-gmbh.info/kugeln/edelstahlkugeln/1-4401/

    Ich denke die lassen sich leichter verarbeiten als Kugelager und sie rosten nicht so derbe

  18. #18
    Administrator Avatar von michael63
    Registriert seit
    17.01.2011
    Ort
    Velmede in NRW
    Beiträge
    2.180

    AW: Hier gibt`s Jigköpfe aus Stahl

    Zitat Zitat von Marc_M Beitrag anzeigen
    Hallo

    Tüftler habe ungehärtete Edelstahlkugeln Gefunden nur leider Ohne Preise Hier der Link

    http://www.tis-gmbh.info/kugeln/edelstahlkugeln/1-4401/

    Ich denke die lassen sich leichter verarbeiten als Kugelager und sie rosten nicht so derbe
    Hi Marc, willkommen bei den Bastelköppen, hab bei der Firma gerade per Mail um entsprechende Informationen gebeten.
    Grüße,
    Michael
    Verlinkung zu Produkten und Webseiten ausdrücklich erlaubt
    http://bleigussformen.de

  19. #19
    Administrator Avatar von michael63
    Registriert seit
    17.01.2011
    Ort
    Velmede in NRW
    Beiträge
    2.180

    AW: Hier gibt`s Jigköpfe aus Stahl

    Zitat Zitat von Dietmar Beitrag anzeigen
    ... Eisen und auch Edelstahl lässt sich wunderbar weichlöten, es kommt nur auf das richtige Flußmittel an. Eine geschlitzte Kugel auf einen Haken auflöten, ist die wirklich einzige praktikable Methode, eine feste Verbindung hin zu bekommen.

    .....................die Haken in den Schlitz gelegt und der Schlitz weich verlötet. [/URL]
    Petri, Dietmar
    Ok, ich versuche schon mal, Kugeln von der Industrie zu bekommen. Dann gehen die Versuche los....
    Verlinkung zu Produkten und Webseiten ausdrücklich erlaubt
    http://bleigussformen.de

  20. #20

  21. #21
    Administrator Avatar von michael63
    Registriert seit
    17.01.2011
    Ort
    Velmede in NRW
    Beiträge
    2.180

    AW: Hier gibt`s Jigköpfe aus Stahl

    Ich hab gerade Kugeln in 10 und 15mm Durchmesser bestellt. Aus ungehärteten, normalen Kohlenstoffstahl. Bin schon gespannt.
    Werde auch einige Testexemplare versenden, wenn jemand was ausprobieren will.
    Grüße,
    Michael
    Verlinkung zu Produkten und Webseiten ausdrücklich erlaubt
    http://bleigussformen.de

  22. #22
    Erfahrener Bastelkopp
    Registriert seit
    19.03.2015
    Beiträge
    317

    AW: Hier gibt`s Jigköpfe aus Stahl

    dann melde ich mich schon mal zum testen

  23. #23
    Administrator Avatar von michael63
    Registriert seit
    17.01.2011
    Ort
    Velmede in NRW
    Beiträge
    2.180

    AW: Hier gibt`s Jigköpfe aus Stahl

    Zitat Zitat von Zanderneuling Beitrag anzeigen
    dann melde ich mich schon mal zum testen
    Hi Zanderneuling, willkommen bei den Bastelköppen. Sobald die Stahlkugeln da sind, sende ich die los. Vermutlich werden die Mittwoch bei mir ankommen. Aber Anschrift noch per PN senden.
    Grüße,
    Michael
    Verlinkung zu Produkten und Webseiten ausdrücklich erlaubt
    http://bleigussformen.de

  24. #24
    Administrator Avatar von michael63
    Registriert seit
    17.01.2011
    Ort
    Velmede in NRW
    Beiträge
    2.180

    AW: Hier gibt`s Jigköpfe aus Stahl

    Die Kugeln (hier 14g) lassen sich schon mal sehr gut einsägen. Der Schlitz reicht gerade noch für den 3/0er Aberdeen.
    Jetzt werd ich mich noch mit dem Löten befassen.Dauert aber noch ein paar Tage, muss noch die Klamotten dafür bestellen.
    Name:  Jig-aus-Stahl-11.jpg
Hits: 1203
Größe:  102,5 KBName:  Jig-aus-Stahl-1.jpg
Hits: 1190
Größe:  68,8 KBName:  Jig-aus-Stahl-2.jpg
Hits: 1323
Größe:  63,9 KB
    Verlinkung zu Produkten und Webseiten ausdrücklich erlaubt
    http://bleigussformen.de

  25. #25
    Erfahrener Bastelkopp
    Registriert seit
    09.03.2012
    Ort
    Österreich /Bad Ischl
    Beiträge
    715

    AW: Hier gibt`s Jigköpfe aus Stahl

    Ich kenn löten nur mit Flussmittel und Zinn (oder Messinglot und Silberlot)
    Mit Klamotten hab ich noch nie getötet
    das muss genauer erklären!
    LG
    Mario

  26. #26
    Pilker-Guru Avatar von norwegian_sun
    Registriert seit
    28.01.2013
    Ort
    Schönheide
    Beiträge
    848

    AW: Hier gibt`s Jigköpfe aus Stahl

    mario, micha meint damit sicher ne schweißer-schürze aus leder und straffe stiefel..

    ich hab wieder nen ganzen eimer auswuchtgewichte bekommen (zink), mal schaun, wie das für jigs geht...für pilker isses jedenfalls nicht wirklich ne option, kühlt in den formen zu schnell ab und wird dabei spröde..aber bei jigs is das ja nicht so tragisch

    gruß mirko
    Meine ex hat zwecks angeln immer gemault... hab sie deswegen gegen eine katze getauscht..

  27. #27
    Administrator Avatar von michael63
    Registriert seit
    17.01.2011
    Ort
    Velmede in NRW
    Beiträge
    2.180

    AW: Hier gibt`s Jigköpfe aus Stahl

    ....meinte die "Prütteln", die man dazu braucht Lötkolben, Lötzinn, bleifreies Lötzinn....bin schon gespannt, ob der Haken fest genug hält.
    Was das Gießen mit Zink angeht, hatte ich die gleichen Erfahrungen wir Mirko, das Metall ist sehr spröde, und irgendwie ist Blei einfacher zu vergießen (viel weniger Ausschuss).
    Verlinkung zu Produkten und Webseiten ausdrücklich erlaubt
    http://bleigussformen.de

  28. #28
    Erfahrener Bastelkopp
    Registriert seit
    09.03.2012
    Ort
    Österreich /Bad Ischl
    Beiträge
    715

    AW: Hier gibt`s Jigköpfe aus Stahl

    Hallo Michael
    kleiner Tipp (war mal Schlosser) wärm die Kugel mit einem Brenner ordenlich vor, mit einem Lötkolben wird die nicht warm genug. Wenn die heiß ist müsste es auch ohne Lötkolben gehn. Der Haken nimmt die Temperatur von der Kugel schnell an wenn du ihn in den Schlitz steckst.
    LG
    Mario

  29. #29
    Erfahrener Bastelkopp
    Registriert seit
    05.03.2014
    Ort
    Passau
    Beiträge
    173

    AW: Hier gibt`s Jigköpfe aus Stahl

    Zitat Zitat von michael63 Beitrag anzeigen
    Die Kugeln (hier 14g) lassen sich schon mal sehr gut einsägen. Der Schlitz reicht gerade noch für den 3/0er Aberdeen.
    Jetzt werd ich mich noch mit dem Löten befassen.Dauert aber noch ein paar Tage, muss noch die Klamotten dafür bestellen.
    Name:  Jig-aus-Stahl-11.jpg
Hits: 1203
Größe:  102,5 KBName:  Jig-aus-Stahl-1.jpg
Hits: 1190
Größe:  68,8 KBName:  Jig-aus-Stahl-2.jpg
Hits: 1323
Größe:  63,9 KB
    so hab ichs auch versucht!
    Kugel eingesägt, Kugel mit Lötlampe aufheizen, Haken rein, Lötzinn rein.......
    leider wird der Haken offenbar so warm, dass er seine Stabilität verliert...... biegt sich zu leicht auf...
    hat das Problem sonst noch jemand oder mach ich die Kugel einfach zu heiß ??

  30. #30
    Administrator Avatar von michael63
    Registriert seit
    17.01.2011
    Ort
    Velmede in NRW
    Beiträge
    2.180

    AW: Hier gibt`s Jigköpfe aus Stahl

    Zitat Zitat von magut Beitrag anzeigen
    Hallo Michael
    kleiner Tipp (war mal Schlosser) wärm die Kugel mit einem Brenner ordenlich vor, mit einem Lötkolben wird die nicht warm genug. Wenn die heiß ist müsste es auch ohne Lötkolben gehn. Der Haken nimmt die Temperatur von der Kugel schnell an wenn du ihn in den Schlitz steckst.
    LG
    Mario
    ok, werde das auch so testen.

    Zitat Zitat von fuxl01 Beitrag anzeigen
    so hab ichs auch versucht!
    Kugel eingesägt, Kugel mit Lötlampe aufheizen, Haken rein, Lötzinn rein.......
    leider wird der Haken offenbar so warm, dass er seine Stabilität verliert...... biegt sich zu leicht auf...
    hat das Problem sonst noch jemand oder mach ich die Kugel einfach zu heiß ??
    .... hatte mir das einfacher vorgestellt, sind doch noch einige Pobleme zu lösen..
    Verlinkung zu Produkten und Webseiten ausdrücklich erlaubt
    http://bleigussformen.de

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •