Ergebnis 1 bis 20 von 20

Thema: wer kennt das Material?

  1. #1
    Erfahrener Bastelkopp
    Registriert seit
    09.03.2012
    Ort
    Österreich /Bad Ischl
    Beiträge
    775

    wer kennt das Material?

    https://m.youtube.com/watch?v=nMAd4FpXpy4


    kennt einer von euch das Zeug? Konnte zum Prototypen Bau interessant sein
    LG
    Mario

  2. #2
    Erfahrener Bastelkopp Avatar von Adrian2111
    Registriert seit
    06.11.2011
    Beiträge
    147

    AW: wer kennt das Material?

    Zitat Zitat von magut Beitrag anzeigen
    https://m.youtube.com/watch?v=nMAd4FpXpy4


    kennt einer von euch das Zeug? Konnte zum Prototypen Bau interessant sein
    LG
    Mario
    sied net schlecht aus

  3. #3
    Pilker-Guru Avatar von norwegian_sun
    Registriert seit
    28.01.2013
    Ort
    Schönheide
    Beiträge
    848

    AW: wer kennt das Material?

    hab auf der jutjub seite folegenden link gefunden:

    http://www.plastimake.com/technique/colouringhttp://www.plastimake.com/technique/colouring

    gruß mirko
    Meine ex hat zwecks angeln immer gemault... hab sie deswegen gegen eine katze getauscht..

  4. #4
    Erfahrener Bastelkopp
    Registriert seit
    17.09.2013
    Ort
    Niederkassel
    Beiträge
    322

    AW: wer kennt das Material?

    Hi,
    kenne es gut.
    habe ich zur Zeit da zum Testen.
    ich will es anstelle des Zeugs aus der Zahntechnik einsetzen.
    Meine bisherigen Versuche sind ganz gut, komme aber nicht dazu im Moment weiter zu machen.
    vielleicht in der kommenden Woche.
    dann schreibe ich dazu mal einen Beitrag.
    Gruß Henning

  5. #5
    Erfahrener Bastelkopp
    Registriert seit
    09.03.2012
    Ort
    Österreich /Bad Ischl
    Beiträge
    775

    AW: wer kennt das Material?

    Hi Henning
    wie immer warst du schneller
    wo hast das Zeug bekommen? LG
    Mario

  6. #6
    Erfahrener Bastelkopp
    Registriert seit
    17.09.2013
    Ort
    Niederkassel
    Beiträge
    322

    AW: wer kennt das Material?



    Ich hatte zufällig ein ähnliches Video auf YouTube gesehen, als ich auf der Suche nach Material für den Bau von Formen war.

    Ich habe es mir dann über mein Geschäft von einer großen Firma besorgt zum Testen, weil ich keinen vernünftigen kleinen Lieferanten in Deutschland gefunden habe. Habe aber auch nicht wirklich intensiv gesucht. Ist auch nicht so teuer wie ich dachte.

    Habe jetzt ein Kilo hier stehen. Naja jetzt nicht mehr ganz.

    Werde mal ein paar Bilder einstellen zum Wochenende.
    Ich hatte es aufgrund meiner ganzenBaustellen erstmal nach hinten geschoben, aber jetzt sind wahrscheinlich ein paar Leute interessiert und bevor jetzt jeder das Zeug teuer irgendwo kauft, zeige ich mal was die Vir- und Nachteile sind.

  7. #7
    Erfahrener Bastelkopp
    Registriert seit
    17.09.2013
    Ort
    Niederkassel
    Beiträge
    322

    AW: wer kennt das Material?

    Hier mal ein kleiner Eindruck davon, was ich eigentlich gesucht habe...

    Ich habe Aluformen, die ich gerne vervielfältigen möchte, weil es darin nur ein Gussnest gibt.
    Daher habe ich von der Form zunächst eine negativ Form mit Silikon hergestellt.

    Parallel habe ich mir von einer Firma ein Material herstellen lassen, dass sehr hitzebeständig ist und dennoch extrem hart und präzise Abbildungen widerspiegelt.

    Das Ergebis ist beeindruckend...
    schaut selbst
    Silikonform und die Kopie daraus
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMAG1999.jpg 
Hits:	246 
Größe:	1,67 MB 
ID:	5102   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMAG2000.jpg 
Hits:	236 
Größe:	1,80 MB 
ID:	5103  

  8. #8
    Erfahrener Bastelkopp Avatar von Adrian2111
    Registriert seit
    06.11.2011
    Beiträge
    147

    AW: wer kennt das Material?

    Zitat Zitat von köln-bonner Beitrag anzeigen
    Parallel habe ich mir von einer Firma ein Material herstellen lassen, dass sehr hitzebeständig ist und dennoch extrem hart und präzise Abbildungen widerspiegelt.
    was für material hast du dir machen lasen was kann man sich darunter vorstellen ?

  9. #9
    Erfahrener Bastelkopp
    Registriert seit
    17.09.2013
    Ort
    Niederkassel
    Beiträge
    322

    AW: wer kennt das Material?

    Das Material, was du auf den unteren Bild siehst.

    Es ist ein dreikomponenten Harz mit hohem Aluminium Anteil, wodurch es sehr hart und hitzebeständig wird, um es für Gummis als Form zu nutzen.

  10. #10
    Erfahrener Bastelkopp
    Registriert seit
    09.03.2012
    Ort
    Österreich /Bad Ischl
    Beiträge
    775

    AW: wer kennt das Material?

    Aus so etwas hab ich mir mal einen triggergriff zum nachträglich montieren m machen lassen, funzt supi
    LG

  11. #11
    Erfahrener Bastelkopp Avatar von Adrian2111
    Registriert seit
    06.11.2011
    Beiträge
    147

    AW: wer kennt das Material?

    Zitat Zitat von köln-bonner Beitrag anzeigen
    Das Material, was du auf den unteren Bild siehst.

    Es ist ein dreikomponenten Harz mit hohem Aluminium Anteil, wodurch es sehr hart und hitzebeständig wird, um es für Gummis als Form zu nutzen.

    wo bekommt man so etwas zu kaufen und ist es auch für den Formenbau für Bleigusformen geeignet ?

    und was kostet der Spaß ?

  12. #12
    Erfahrener Bastelkopp
    Registriert seit
    17.09.2013
    Ort
    Niederkassel
    Beiträge
    322

    AW: wer kennt das Material?

    Hi,ist ein Harz Alucompound. Kann man so nicht kaufen und ist auch nur für Gummifische geeignet bzw. Nicht für die Temperaturen, die beim Blei gießen entstehen.
    für Gummis aber Top. Eine negativ Form ausSilikon ist aber empfehlenswert.

    Ich habe allein für das Test Kilo knapp 60€ bezahlt.
    vielleicht bei größerer Abnahme weniger. Aber dafür müsste es einen konkreten Einsatzzweck geben...

  13. #13
    Erfahrener Bastelkopp
    Registriert seit
    17.09.2013
    Ort
    Niederkassel
    Beiträge
    322

    AW: wer kennt das Material?

    So, hier mal ein paar Bilder....
    Video ist immer etwas schwierig.

    Das Granulat wird bei 60-65℃ ins Wasser geworfen.
    darin wird es dann nach kurzer Zeit glasklar.
    dann nehme ich es einfach mit einer Gabel heraus und lasse es kurz abtropfen.
    dann knete ich es gut durch und beginne zu formen.

    Die beiden Beispiel Köder habe ich in wenigen Minuten fertig gehabt.

    Als Rohling perfekt, um daran dann die Feinarbeiten auszuführen.

    Da das Zeug immer wieder eingeschmolzen werden kann, empfehle ich, vom Rohling eine Form zu machen und mit Harz auszugießen, um dann die Kopie weiter zu verarbeiten. So mache ich es immer. Wenn mir dann etwas nicht gefällt oder ich mist gebaut habe, kann ich schneok einen neuen gießen.

    Falls ihr Fragen habt, schießt los.

    Wer es auch mal testen möchte, dem kann ich für 5€ inklusive Versand mal hundert Gramm senden. Das reicht locker für ein paar Prototypen aus.

    Gruß Henning
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMAG2174.jpg 
Hits:	210 
Größe:	444,7 KB 
ID:	5110
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMAG2175.jpg 
Hits:	205 
Größe:	750,5 KB 
ID:	5111

  14. #14
    Erfahrener Bastelkopp
    Registriert seit
    17.09.2013
    Ort
    Niederkassel
    Beiträge
    322

    AW: wer kennt das Material?

    Hier ist das erste Feedback eines begeisterten Testers...
    RK Scheint wohl ein Naturtalent zu sein

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG-20150330-WA0002.jpg 
Hits:	224 
Größe:	228,3 KB 
ID:	5116

  15. #15
    Administrator Avatar von michael63
    Registriert seit
    17.01.2011
    Ort
    Velmede in NRW
    Beiträge
    2.262

    AW: wer kennt das Material?

    Name:  Köder.PNG
Hits: 504
Größe:  79,5 KB
    Hi Henning, die Oberfläche sieht aus wie poliert?... ist das so?.., oder täuscht der Eindruck.
    Grüße,
    Michael
    Verlinkung zu Produkten und Webseiten ausdrücklich erlaubt
    http://bleigussformen.de

  16. #16
    Erfahrener Bastelkopp
    Registriert seit
    17.09.2013
    Ort
    Niederkassel
    Beiträge
    322

    AW: wer kennt das Material?

    Das täuscht.
    Bereits das erste Ergebnis nach dem Kneten und Formen ist sehr gut, auch ohne polieren und schleifen.

  17. #17
    Administrator Avatar von michael63
    Registriert seit
    17.01.2011
    Ort
    Velmede in NRW
    Beiträge
    2.262

    AW: wer kennt das Material?

    Zitat Zitat von köln-bonner Beitrag anzeigen
    Das täuscht.
    Bereits das erste Ergebnis nach dem Kneten und Formen ist sehr gut, auch ohne polieren und schleifen.
    ...ok, scheint genial, das Granulat
    Verlinkung zu Produkten und Webseiten ausdrücklich erlaubt
    http://bleigussformen.de

  18. #18
    Erfahrener Bastelkopp
    Registriert seit
    28.01.2014
    Beiträge
    132

    AW: wer kennt das Material?

    Hast du noch was von dem Zeug? Das würde ich echt mal gern testen. Wenn du sagst das ich wiederverwendbar, dann kann man ja auch einfach mal Ausschussbauen und neu einschmelzen.

  19. #19
    Erfahrener Bastelkopp
    Registriert seit
    17.09.2013
    Ort
    Niederkassel
    Beiträge
    322

    AW: wer kennt das Material?

    Ja genau.
    Sende mir einfach eine Mail mit deinen Daten zu.
    Gruß Henning

  20. #20
    Erfahrener Bastelkopp
    Registriert seit
    01.10.2012
    Beiträge
    124

    AW: wer kennt das Material?

    Hi,

    das müsste ein PVA, sprich Polyvinylalkohol, sein. Je nach Einstellung gibt es diese als leicht wasserlöslich bis schwer wasserlöslich. Dürfte letztere Version sein.

    Petri, Dietmar

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •