Ergebnis 1 bis 24 von 24

Thema: Probleme beim Spritzen, hohle Körper und Kuhlen

  1. #1
    Bastelkopp
    Registriert seit
    24.02.2016
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    23

    Probleme beim Spritzen, hohle Körper und Kuhlen

    Hallo,

    das Thema gab es vielleicht schon, konnte aber bis jetzt nichts finden,
    eine Frage an die Spezialisten,
    beim Spritzen der Köder in zweiteilige Stewalinformen habe ich folgende Probleme,

    1. die Enden werden hohl, das Plastisol erkaltet an den Rändern und sackt dann nach unten, es entsteht oben ein Hohlraum.
    Meine Eingußkanäle sind teilweise schon mindestens 4-6cm lang, je nach Köder, trotzdem passiert es.
    Abhilfe schaffe ich dadurch, indem ich mit einer Stricknadel nachstochere und dann nachgieße. Aber das klappt nicht immer.
    Ich spritze die Köder ausschließlich.

    2. manchmal entstehen Beulen, würde gerne wissen warum und was ihr dagegen macht?

    Vielen Dank für eure Antworten im Voraus,

    Grüße
    Alex

  2. #2
    Erfahrener Bastelkopp Avatar von Herbynor
    Registriert seit
    24.11.2013
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    246

    AW: Probleme beim Spritzen, hohle Körper und Beulen

    Hi Klari,
    meinst Du Beulen oder Kuhlen, und wie groß sind Deine Gummifische ?
    MfG Herby

  3. #3
    Bastelkopp
    Registriert seit
    24.02.2016
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    23

    AW: Probleme beim Spritzen, hohle Körper und Beulen

    Ja, Kuhlen meine ich, war vielleicht bischen blöd formuliert, sind ja keine Beulen, eher Dellen.

    Die Gummis sind 17-25cm, aber es passiert auch bei kleineren, ich denke, dass es auch Hohlräume sein könnten, dann gibts 'ne Delle nach innen.
    Die Dellen sind ja auch immer oben hinter dem Eingußkanal.

  4. #4
    Erfahrener Bastelkopp
    Registriert seit
    19.03.2015
    Beiträge
    316

    AW: Probleme beim Spritzen, hohle Körper und Kuhlen

    moin klari hast du vllt mal fotos zur hand von deinen formen? da kann dir vllt leichter helfen. aber so wie ich es raus höre hast du an deinen formen keine lufschlitze gemacht. mach mal paar luftschlitze in die form rein und dann sollte es auch klappen. vllt noch die formen vorwärmen bei deiner ködergröße denke ich wäre das auch noch ne möglichkeit..

    gruss fabian

  5. #5
    Bastelkopp
    Registriert seit
    24.02.2016
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    23

    AW: Probleme beim Spritzen, hohle Körper und Kuhlen

    Zitat Zitat von Zanderneuling Beitrag anzeigen
    moin klari hast du vllt mal fotos zur hand von deinen formen? da kann dir vllt leichter helfen. aber so wie ich es raus höre hast du an deinen formen keine lufschlitze gemacht. mach mal paar luftschlitze in die form rein und dann sollte es auch klappen. vllt noch die formen vorwärmen bei deiner ködergröße denke ich wäre das auch noch ne möglichkeit..

    gruss fabian
    Hi Fabian,
    Luftschlitze, hab ich schon überlegt, hab ich bis jetzt nicht gemacht, dachte ich komme ohne aus, bei den vielen Formen, die man hier im Forum ansehen kann, sind eher selten welche zu sehen, ich werd das probieren. Dachte, die braucht man eher bei kleinen Ködern, wie Würmer mit Noppen etc...
    Danke erst mal.
    Gruß Alex.

  6. #6
    Erfahrener Bastelkopp
    Registriert seit
    19.03.2015
    Beiträge
    316

    AW: Probleme beim Spritzen, hohle Körper und Kuhlen

    keine ursache klari. naja ich hab hier vom roland ne menge formen geholt und die sind alle mit luftschlitze und muss sagen ich hab weniger probleme mit als wie ich meine formen ohne schlitze hatte. versuch es einfach mal und denke es wird sich bei dir schon lohnen zu machen.

    gruss

  7. #7
    Bastelkopp
    Registriert seit
    24.02.2016
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    23

    AW: Probleme beim Spritzen, hohle Körper und Kuhlen

    Zitat Zitat von Zanderneuling Beitrag anzeigen
    keine ursache klari. naja ich hab hier vom roland ne menge formen geholt und die sind alle mit luftschlitze und muss sagen ich hab weniger probleme mit als wie ich meine formen ohne schlitze hatte. versuch es einfach mal und denke es wird sich bei dir schon lohnen zu machen.

    gruss
    Ja, ich habe das jetzt am Nachmittag mal ausprobiert, hätte nicht gedacht, dass das so viel ausmacht, vor allem bei den kleineren Ködern, dem Keitech Easy Shiner, da fehlte immer ein wenig an den Schwanzschaufeln, jetzt funktioniert es gut, auch bei den größeren 18cm Sandeel (2 Stück hochkant in der Form, zum zweifarbigen Gießen) ging es bei dem besser, wo ich einige Luftschlitze reingedremelt hatte. Ist aber noch nicht ideal, ich muss immer noch stochern und nachspritzen, bzw. gießen.
    Naja, noch bischen experimentieren...

  8. #8
    Erfahrener Bastelkopp Avatar von Herbynor
    Registriert seit
    24.11.2013
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    246

    AW: Probleme beim Spritzen, hohle Körper und Kuhlen

    Hi klari,
    das mit den Luftschlitzen (sogenannte Pfeifen) ist schon wichtig, denn wo Luft ist, bekommst Du kein Plastisol hin.
    Jertzt aber zu Deinen Dellen in den Gummis, das Plastisol schrumpft beim Abkühlen und wenn da nicht genug nachkommt, fallen sie ein.
    Ich habe nach der Größe gefragt, desto mehr Masse Du hast, desto mehr musst Du dafür sorgen, das beim Abkühlen genug nach gezogen werden kann, das heisst, einen größeren Anguss und wichtig, dass der Körper schneller abkühlt als der Anguss.
    Meine Erfahrung mit ca. 12 cm Gummis ist, wenn das Plastisol gerade aus dem flüssigen Zustand in den festen Zustand geht, drücke ich mit dem flachen Daumen in den Anguss und habe keine Probleme, natürlich habe ich ein Handschuhe an.
    MfG Herby

  9. #9
    Bastelkopp
    Registriert seit
    14.03.2015
    Beiträge
    38

    AW: Probleme beim Spritzen, hohle Körper und Kuhlen

    Ich habe das Problem so gelöst,das ich die Formen erwärme(Silikonkautschuk)
    Dadurch hat das Material mehr Zeit sich zu verteilen und wenn beim Eingusskanal das Material nachgeflossen ist,einfach nochmal Plastisol nachfüllen.

    keine Beulen und Luftlöcher


    Grüße

  10. #10
    Bastelkopp
    Registriert seit
    24.02.2016
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    23

    AW: Probleme beim Spritzen, hohle Körper und Kuhlen

    Hallo Leute,

    also herzlichen Dank, für die vielen Tips, ich habe die Einfülllöcher noch mal um einiges vergrößert, auch habe ich die großen Formen auf ner Warmhalteplatte erwärmt. Die Schlitze sind sehr wichtig vor allem bei den kleinen Ködern.

    Es hat jedenfalls funktioniert, ich hatte keinen Ausschuß heute dabei.

    Grüße Alex.

  11. #11
    Erfahrener Bastelkopp
    Registriert seit
    19.03.2015
    Beiträge
    316

    AW: Probleme beim Spritzen, hohle Körper und Kuhlen


  12. #12
    Erfahrener Bastelkopp Avatar von Herbynor
    Registriert seit
    24.11.2013
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    246

    AW: Probleme beim Spritzen, hohle Körper und Kuhlen

    Hi klari, das hört sich doch gut an.
    Herby

  13. #13
    Erfahrener Bastelkopp
    Registriert seit
    19.12.2013
    Beiträge
    436

    AW: Probleme beim Spritzen, hohle Körper und Kuhlen

    Hi,

    Schauen doch sensationell gut aus. Hast du die Köpfe auch selber gemacht?

    Gruß

    Roland

  14. #14
    Bastelkopp
    Registriert seit
    24.02.2016
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    23

    AW: Probleme beim Spritzen, hohle Körper und Kuhlen

    Zitat Zitat von Donaufighter Beitrag anzeigen
    Hi,

    Schauen doch sensationell gut aus. Hast du die Köpfe auch selber gemacht?

    Gruß

    Roland
    Hallo Roland,

    danke, ja die Köpfe sind auch selbst gegossen und pulverbeschichtet, dabei habe ich versucht die Köpfe farblich an die Gummis einigermaßen anzugleichen.
    Die Köder sind in erster Linie für Norwegen, sehr gemocht von Pollack und Dorsch, in 2 Versionen, ca. 70g und 100g.

    Güße Alex.

  15. #15
    Bastelkopp
    Registriert seit
    25.10.2018
    Beiträge
    13

    AW: Probleme beim Spritzen, hohle Körper und Kuhlen

    Hallo Freunde der Selbstbaukunst,
    ich hab Probleme mit meinen offenen Gipsformen. Wenn ich nicht in einem Rutsch gieße, dann gibt es unschöne Lunker, sieht so aus wie nicht richtig gekneteter Teig.
    Wie würdet ihr eine Gipsform vorwärmen?

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	20190117.jpg 
Hits:	15 
Größe:	140,0 KB 
ID:	6747

    Gruß,
    Smollo

  16. #16
    Administrator Avatar von michael63
    Registriert seit
    17.01.2011
    Ort
    Velmede in NRW
    Beiträge
    2.158

    AW: Probleme beim Spritzen, hohle Körper und Kuhlen

    ...ich würd die Form im Backofen bei ca. 90°C vorwärmen. Zumindest haben meine Formen das schadlos weggesteckt.
    Aber die Fehlerstellen sehen mir eher nach "Kaltschweißstellen" aus. Wenn du die Form zügig mit einen mal füllst, könnte der Fehler verschwinden.
    Verlinkung zu Produkten und Webseiten ausdrücklich erlaubt
    http://bleigussformen.de

  17. #17
    Bastelkopp
    Registriert seit
    25.10.2018
    Beiträge
    13

    AW: Probleme beim Spritzen, hohle Körper und Kuhlen

    Ja, du hast Recht.
    Es war nur ein Mangel an handwerklichem Geschick. In einem Rutsch gießen und dann sehen die Gummifische voll gut aus.
    Jetzt geht es daran die richtigen Farben finden und umzusetzen.
    Ich hab auch schon einen Buckelwal gemacht, weil ich zu früh ausgeformt hab. Und da wo ich gezogen hab, war dann später ein Buckel.
    Ich bin auch schon drauf gekommen nicht zu viel zu rühren, also nicht so wie in der Tomatensoße. Sonst braucht es lange, bis die Blasen wie verschwunden sind. Momentan wärme ich eher langsam das Plastisol auf, das dauert zwar länger als ich will, geht aber besser.
    Kann man soft und medium Plastisol miteinander mischen?
    Gruß Smollo

  18. #18
    Bastelkopp Avatar von gka63
    Registriert seit
    16.10.2014
    Ort
    Unterfranken
    Beiträge
    80

    AW: Probleme beim Spritzen, hohle Körper und Kuhlen

    Kann man soft und medium Plastisol miteinander mischen?

    ja Kannst du Mischen
    Grüße aus Unterfranken
    Günni

  19. #19
    Erfahrener Bastelkopp
    Registriert seit
    09.03.2012
    Ort
    Österreich /Bad Ischl
    Beiträge
    691

    AW: Probleme beim Spritzen, hohle Körper und Kuhlen

    ich mische auch die alten kaputten Gummis drunter, egal welcher Marke.
    Kommen oft echt interessante Farben dabei raus :-)

  20. #20
    Bastelkopp
    Registriert seit
    25.10.2018
    Beiträge
    13

    AW: Probleme beim Spritzen, hohle Körper und Kuhlen

    Hallo Freundinnen und Freunde der Ködergießkunst,

    mit etwas mehr Übung und Geschick kriege ich jetzt ganz gut die offenen, einteiligen Formen gefüllt. Einschmelzen klappt auch und inzwischen auch ohne bräunliche Verfärbung, seit ich die Temperatur der Mikrowelle ein wenig herunter genommen habe.

    Mich ärgern im Moment die Luftblasen, die nicht verschwinden wollen. Der Platz in meinem Keller wird so langsam knapp, ich wollte nicht noch eine Unterdruckeinheit reinstellen.

    Und außerdem hätte ich mit dem Geld, das ich bis jetzt in dieses für mich neue Hobby investiert habe, locker die komplette Kollektion von Bass Assassin in allen Farben und Größen kaufen können.

    Gibt´s keinen Weg die Luftblasen ohne Unterdruckkabine zu verhindern?

    Gruß,
    Smollo

  21. #21
    Erfahrener Bastelkopp
    Registriert seit
    09.03.2012
    Ort
    Österreich /Bad Ischl
    Beiträge
    691

    AW: Probleme beim Spritzen, hohle Körper und Kuhlen

    meinst du die Blasen im Gips oder im Plastisol? Stell ein Foto ein wenn geht
    <und wegen der Kosten-- das wird besser mit der Erfahrung :-) ich rechne nicht mehr, sondern freu mich an meinen Ködern wenn die halbwegs was fangen.
    LG
    Mario

  22. #22
    Bastelkopp
    Registriert seit
    25.10.2018
    Beiträge
    13

    AW: Probleme beim Spritzen, hohle Körper und Kuhlen

    Hallo,
    mir geht es um die Blasen im Plastisol. Ich hätte ja schon gerne ein Ergebnis, dass sich optisch mit den gekauften messen kann.

    Die Blasen im Gips waren am Anfang ärgerlich, das hab ich aber mit schütteln, klopfen und schwenken hinbekommen. Das Schwenken am Schluss hatte echt einen großen Einfluss, die Blasen zu sammeln und zum platzen zu bringen, das hätte ich gar nicht gedacht. Ein bisschen mehr Wasser zur Mischung half auch und irgendwann sind es ganz tolle Gipsformen geworden.
    Hab dann später im Forum gelesen, dass man sich mit einer Vibrationseinheit aus dem Erotikfachmarkt helfen kann. Das hab ich aber noch nicht über mich gebracht, so etwas zu besorgen. Da würde ich an der Kasse im Boden versinken, bevor ich das Gerät bezahlen kann.

    Gruß,
    Smollo

  23. #23
    Erfahrener Bastelkopp
    Registriert seit
    09.03.2012
    Ort
    Österreich /Bad Ischl
    Beiträge
    691

    AW: Probleme beim Spritzen, hohle Körper und Kuhlen

    ich hab das Elektroteil einfach meiner Maus gemopst :-)
    Blasen im Plastisol kommen von zu viel rühren und-oder zu schnellem rühren. die letzte Minute im Micro rühr ich gar nicht mehr. einfach raus aus dem Ofen und giessen. das funzt bei mir sehr gut.
    Zum Umrührem nehm ich mittlerweile Glasstäbe aus dem Laborbereich. Die bleiben auch beim erhitzen im Glas drinnen
    Versuch mal weniger zu rühren - eventuell mit der Wattzahl runter und dafür etwas länger in der Micro lassen.
    Verlass dich aber nicht auf die Angaben auf der Micro. Ich arbeite meistens mit 2 Geräten und zum warmhalten nehm ich 360 Watt. bei einer gehts, bei der anderen wird es bei gleicher Einstellung zu heiss. Sind 2 verschiedenen Geräte. da musste ich auch grad wieder mal Lehrgeld zahlen
    LG
    Mario

  24. #24
    Bastelkopp
    Registriert seit
    25.10.2018
    Beiträge
    13

    AW: Probleme beim Spritzen, hohle Körper und Kuhlen

    Danke für die wertvollen Tipps,
    hab auch gute Erfahrungen gemacht, wenn ich mit der Mikrowellenleistung runtergehe. Das dauert länger, aber das verbrannte Plastisol ist häßlich. Daher kommt auch meine Neigung eher zuviel als zu wenig zu rühren. Aber da muss ich noch handwerkliches Geschick aufbauen.

    Ich dachte auch den Rührstab drin zu lassen ist besser und hab diese Holzspatel besorgt, wo der Onkeldoktor sagt: "jetzt machen Sie mal Aaah!" und die Mandeln betrachtet. Aber Holz hat Poren und darin ist erstmal Luft. Glasstäbe sind besser, ich werde welche besorgen.

    viele Grüße,
    Smollo

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •