Ergebnis 1 bis 20 von 20

Thema: Plastisol erhitzen.... Alternativen zur Mikrowelle gesucht:

  1. #1
    Bastelkopp
    Registriert seit
    23.12.2012
    Beiträge
    32

    Plastisol erhitzen.... Alternativen zur Mikrowelle gesucht:

    Ich bin auf der Suche nach einer Alternative zur Mikrowelle, daher wollt ich hier die Profis mal um Erfahrungen/ Meinungen bitten.

    Ich würde gerne, eine bestimmte Menge Plastisol über längere Zeit auf einer Temperatur von ca. 170-180° halten. Von dort aus will ich dann das flüssige Material in ein z.B Glas füllen, schnell die Farbe und Glitter dazu und danach sofort Gießen oder per Spritze verarbeiten.

    Was haltet ihr von der Idee das Plastisol in so einer kleinen Mini Fritteuse zu erwärmen ??? Natürlich so eine wo die Heizstäbe nicht mit im Becken sind??

    Hat das schon mal jemand versucht???? Quasi so wie beim Lee Schmelztopf für des Blei.

    LG Daniel


    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	s-l1600.jpg 
Hits:	227 
Größe:	57,7 KB 
ID:	6126

  2. #2
    Pilker-Guru Avatar von norwegian_sun
    Registriert seit
    28.01.2013
    Ort
    Schönheide
    Beiträge
    848

    AW: Plastisol erhitzen.... Alternativen zur Mikrowelle gesucht:

    Ich hatte darüber auch schon nachgedacht und auch was geschrieben, aber nie versucht, da ich dann ne alte microwelle bekommen habe,

    meine idee war sowas wie ein alter "quitschtopf" oder "puddingtopf"...is ein doppelwandiger topf, wo wasser als wärmeüberträger drin ist, da brennt keine milch an...das wasser gegen ein öl austauschen, wo der siedepunkt die entsprechende temperatur hat und man vermeidet sogar das überhitzen vom plastisol..aber wie gesagt, bei der idee ist es geblieben....

    als versuch würde ich mal ne 800g konsevendose mit frittenöl (hat so in etwa 180..200grad) halb voll machen, ne mandarinendose reinhängen und in der kleinen das plastisol erhitzen....keine ahnung, obs funtzt, aber "probieren geht über studieren"...
    Das ganze kann man dann auf jedem kocher erhitzen....wär zumindest mal nen versuch wert...sollte das öl net gehen, einfach diverse motoröle testen...wenn du ne alte fritteuse hast, kannste da auch deinen "plastisol-napf" reinhängen, fritte hat den vorteil, daß du ein thermostat dran hast, ich würde aber der "mandarinen-dose" einen deckel verpassen, damit kein öl ins plastisol spritzen kann...

    Ne alte "fritte" hätte noch einen weiteren vorteil, man kann mehrere plastisole gleichzeitig flüssig halten und somit innerhalb kürzester zeit mehrere farben "naß in naß" verarbeiten....

    gruß mirko
    Meine ex hat zwecks angeln immer gemault... hab sie deswegen gegen eine katze getauscht..

  3. #3
    Bastelkopp
    Registriert seit
    23.12.2012
    Beiträge
    32

    AW: Plastisol erhitzen.... Alternativen zur Mikrowelle gesucht:

    So eine kleine Frit kostet 15€. Ich werde mir mal eine besorgen und probiere es einfach aus. Die Idee mit den 2 Dosen ist zwar gut aber für mich doch einen zu große Schmiererei. Es soll ja so einfach, sauber und bequem wie nur eben möglich werden.

  4. #4
    Erfahrener Bastelkopp
    Registriert seit
    19.03.2015
    Beiträge
    322

    AW: Plastisol erhitzen.... Alternativen zur Mikrowelle gesucht:

    dann würde ich eher vorschlagen nen fondü ofen zunehmen. da kannste von unten erhitze mit spiritus und kannst es regulieren mit der hitze zufuhr. solltest dir dann aber noch nen laserterhmometer kaufen. und dann sollte es funzen

  5. #5
    Bastelkopp
    Registriert seit
    23.12.2012
    Beiträge
    32

    AW: Plastisol erhitzen.... Alternativen zur Mikrowelle gesucht:

    eine kleine elektronische Frit ist doch nichts anderes als ein Fondü. Mit dem Spiritus finde ich ungenauer als mit einem eingebauten Thermostat.

    So einen wie oben im Bild ohne Deckel und ohne innen liegende Heizstäbe meine ich

  6. #6
    Erfahrener Bastelkopp
    Registriert seit
    19.03.2015
    Beiträge
    322

    AW: Plastisol erhitzen.... Alternativen zur Mikrowelle gesucht:

    das was du oben hast ist ja nen fondü :P . keine pommesschleuder :P . wie gessagt testen testen und berichten . ich bleibe bei der mikro. weil für mich rentiert sich nichts anderes mehr zuholen. da ich wohl vllt in geraumer zeit das gießen von gummis einstellen werden und mich vllt nur noch aufs bleigießen beschränke werd.

  7. #7
    Bastelkopp
    Registriert seit
    14.03.2015
    Beiträge
    40

    AW: Plastisol erhitzen.... Alternativen zur Mikrowelle gesucht:

    Ich hatte mir eine Mini Fritteuse geholt um Plastisol zu erhitzen.Das Teil läuft aber auf 100% und du hast stellenweise zu hohe Temperaturen(Laser Thermometer gemessen).Der Temperaturfühler muss direkt an der Heizspirale montiert sein.

    http://www.angler-info.eu/showthread...ull=1#post8415

    Grüße Slick

  8. #8
    Erfahrener Bastelkopp
    Registriert seit
    19.03.2015
    Beiträge
    322

    AW: Plastisol erhitzen.... Alternativen zur Mikrowelle gesucht:

    das wird schon schwierig werden mit dem fühler direkt ran basteln. deswegen ja mein vorschlag mit dem spiritusbrenner da kannste ja noch regulieren.


    bzw wer geld über hat kann ja in den usa nen geiles teil kaufen. hab leider keinen link mehr kostet alles zusammen mit rührgerät usw 1500$ und das ist auch genau so ein gerät was man in den youtube videos sieht wo man die zwei töpfe sieht wo der beiden rührer ganze zeit am krach machen sind. finde das für die 1500$ nen top preis , wenn man überlegt die maschine die von nem kumpel zur zeit aufen markt angeboten wird für knapp 6000€ bischen zu heftig.

  9. #9
    Bastelkopp
    Registriert seit
    24.09.2016
    Beiträge
    24

    AW: Plastisol erhitzen.... Alternativen zur Mikrowelle gesucht:

    Schau mal hier, das meinte Zanderneuling sicherlich. Geile Lösung und dazu noch sauber.

    https://bearsbaits.3dcartstores.com/...tem_p_372.html

  10. #10
    Erfahrener Bastelkopp
    Registriert seit
    19.03.2015
    Beiträge
    322

    AW: Plastisol erhitzen.... Alternativen zur Mikrowelle gesucht:

    hey georgi genau das dingen meine ich .

  11. #11
    Bastelkopp
    Registriert seit
    24.09.2016
    Beiträge
    24

    AW: Plastisol erhitzen.... Alternativen zur Mikrowelle gesucht:

    Ja wenn das mit dem Zoll nich wäre und der Stromversorgung, ist das auf jeden Fall die günstigste Variante grosse Mengen Gummiköder zu spritzen.

  12. #12
    Erfahrener Bastelkopp
    Registriert seit
    19.03.2015
    Beiträge
    322

    AW: Plastisol erhitzen.... Alternativen zur Mikrowelle gesucht:

    strom wäre denke ich das kleinere problem. müsstest da nur mal anfragen ob die dir das da direkt umrüsten würden. zoll ja rechnest 200€ + gibts für die familie nen großes geschenk zum arbeiten :P .


    naja aber musst ja so überlegen 1500 gegen 6000 hier aus de . das ist schon ne kampfansage oder findest nicht? hab mal zwei links rein gehauen.
    das seht ihr dann was ich meine mit aus den usa ist billiger




    https://www.raubfischfreund.de/gummi...n-machine?c=92

    https://www.raubfischfreund.de/gummi...pelfarbig?c=92

  13. #13
    Bastelkopp
    Registriert seit
    24.09.2016
    Beiträge
    24

    AW: Plastisol erhitzen.... Alternativen zur Mikrowelle gesucht:

    Sicher ist der Preisunterschied zu Deutschland immens und auch eine Überlegung wert. Die Umrüstung auf 230V ist aufgrund der Heizspiralen, die sich unten in den Töpfen befinden, sicher nicht ganz einfach. Die Maschine von Raubfischfreund ist schon arg teuer, die gibt es in den USA ab 4500$.

  14. #14
    Erfahrener Bastelkopp
    Registriert seit
    19.03.2015
    Beiträge
    322

    AW: Plastisol erhitzen.... Alternativen zur Mikrowelle gesucht:

    also bei dem lee schmelz ofen ist das auch keine große sache und denke wird auch nicht viel mehr kosten. deswegen meinte ich ja erst fragen was das kostet . meine dürfte nicht viel mehr aufwand sein.

  15. #15
    Bastelkopp
    Registriert seit
    23.12.2012
    Beiträge
    32

    AW: Plastisol erhitzen.... Alternativen zur Mikrowelle gesucht:

    So.....das Problem mit dem automatischen umrühren für meine kleine Plastisol-Fritteuse hätte ich schon einmal gelöst


  16. #16
    Bastelkopp
    Registriert seit
    24.09.2016
    Beiträge
    24

    AW: Plastisol erhitzen.... Alternativen zur Mikrowelle gesucht:

    Schau dir das Teil mal auf anderen Videos an, sehr viel gerührt wird da nicht gerade. Viell. solltest du dir ein eigenes Rührwerk bauen. Schau mal bei den Hobbybrauern, die müssen ihre Maische ja auch am laufen halten und viell. findest du da was Passendes. 160 Grad sind schon ne Menge Holz und bei dem von dir verlinkten Gerät sind soweit ich sehe Plastikfüsse dran und die sollen sich ja nicht mit auflösen oder halten die solch hohe Temperaturen aus.

  17. #17
    Erfahrener Bastelkopp
    Registriert seit
    19.03.2015
    Beiträge
    322

    AW: Plastisol erhitzen.... Alternativen zur Mikrowelle gesucht:

    also ich denke das dingen taugt 0 . wie george schon erwähnte plastikfüße kannste da drin knicken, bzw die kochste dann einfach mit :P . ich würde eher mich im amiland umschauen was die so haben meine du kannst dort die rührer auch einzeln beziehn.

    gruss

  18. #18
    Bastelkopp
    Registriert seit
    23.12.2012
    Beiträge
    32

    AW: Plastisol erhitzen.... Alternativen zur Mikrowelle gesucht:

    Also vorab....Das Ding kostet unter 3 € und laut Hersteller halten die Füße bis 260°......... ich sehe das mehr als Herausforderung so eine Wärme und Mischmaschine für kleines Geld zu finden.....wenn es nicht funktioniert bleib ich bei der Mikrowelle und Rührstab Technik.

  19. #19
    Erfahrener Bastelkopp
    Registriert seit
    09.03.2012
    Ort
    Österreich /Bad Ischl
    Beiträge
    777

    AW: Plastisol erhitzen.... Alternativen zur Mikrowelle gesucht:

    genauso funzt doch unser Forum :-) "Versuch und Irrtum" ich seh das genau wie Du. Versuch es und teil mit wie der versuch geklappt hat! eventuell gehen wir da wieder mal einen neuen Weg. Wenn einer vor 5 Jahren gesagt hätte ich gies mal meine Gummis selbst--und jetzt :-) hätte das nie geglaubt und Schuld ist der Micha mit seinem Forum
    l.G.
    Mario

  20. #20
    Pilker-Guru Avatar von norwegian_sun
    Registriert seit
    28.01.2013
    Ort
    Schönheide
    Beiträge
    848

    AW: Plastisol erhitzen.... Alternativen zur Mikrowelle gesucht:

    Zwecks dem rührer:
    nur net so schnell sollte er sein, sonnst haste "schlagsahne", das heist, ohne ende luftblasen drin, es gibt doch die drehspißs-motoren für den grill, die laufen langsam, sind recht hitzefest und kosten im restpostenmarkt auch nur so um die 5 eus....giebts auch battariebetrieben, so sparste dir lästige kabel....

    gruß mirko
    Meine ex hat zwecks angeln immer gemault... hab sie deswegen gegen eine katze getauscht..

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •