Ergebnis 1 bis 11 von 11

Thema: Gussform nachträglich dicker machen

  1. #1
    Erfahrener Bastelkopp
    Registriert seit
    28.01.2014
    Beiträge
    103

    Gussform nachträglich dicker machen

    Mir ist die Wandstärke einer Form etwas zu gering geworden. Kann einfach nochmal einen Rahmen drum machen und nochmal etwas silikon nach gießen? Verbindet sich das mit dem schon ausgehärteten?

  2. #2
    Erfahrener Bastelkopp Avatar von Chrism102
    Registriert seit
    06.09.2014
    Ort
    Wilhering, Oberösterreich
    Beiträge
    175

    AW: Gussform nachträglich dicker machen

    Hi,
    Theoretisch müsste das gut funktionieren. Ausprobiert hab ich's allerdings noch nicht. Auf jeden Fall soll die Kontaktseite beim ausgehärteten Silikon, absolut fettfrei und sauber sein.
    Gruß
    Christian

  3. #3
    Erfahrener Bastelkopp
    Registriert seit
    28.01.2014
    Beiträge
    103

    AW: Gussform nachträglich dicker machen

    Das ist klar. Hätte die Fläche vorher mit Spiritus gesäubert.
    Hat da wirklich keiner Erfahrung damit?

  4. #4
    Erfahrener Bastelkopp Avatar von Roy_Detroit
    Registriert seit
    20.02.2013
    Beiträge
    202

    AW: Gussform nachträglich dicker machen

    Guten Morgen,

    den Vorsatz, eine Form nachträglich auf diese Art und Weise zu verstärken hatte ich zwar nicht aber, bei mir ist das mal durch Zufall, Tage später passiert (TFC Typ 2, 35 ± 2)

    Mir ist da etwas Silikon IN die Form gelaufen. Konnte ich neu machen. Hab da nichts mehr trennen können weil es eingerissen ist.

    Ich würde es einfach mal probieren. Die zusätzliche Schicht wird ja nicht belastet. Zur Not, Löcher in die Form schneiden und den Guss oben drauf. Dann ist alles on point FALLS was verrutscht

    Daniel

  5. #5
    Administrator Avatar von michael63
    Registriert seit
    17.01.2011
    Ort
    Velmede in NRW
    Beiträge
    2.104

    AW: Gussform nachträglich dicker machen

    Ja, das dürfte klappen.
    Ich hab öfers die Erfahrung gemacht, das sich Silikon von allen Materialien sehr gut trennen lässt, ausser von Silikon selbst.
    http://bleigussformen.de
    Hinweise auf eigene Website, Shop`s usw sind erwünscht!

  6. #6
    Erfahrener Bastelkopp
    Registriert seit
    28.01.2014
    Beiträge
    103

    AW: Gussform nachträglich dicker machen

    Gut, dann passt das ja wie ich mir das gedacht habe. Perfekt.

    Wenn das klappt mach ich das vermutlich gleich bei ein paar mehr Formen :-)
    Gerade wenn noch etwas angerührtes Silikon übrig ist, ist das perfekt receycelt.

  7. #7
    Bastelkopp
    Registriert seit
    14.03.2013
    Beiträge
    50

    AW: Gussform nachträglich dicker machen

    Zitat Zitat von Guss-Form Beitrag anzeigen
    Mir ist die Wandstärke einer Form etwas zu gering geworden. Kann einfach nochmal einen Rahmen drum machen und nochmal etwas silikon nach gießen? Verbindet sich das mit dem schon ausgehärteten?
    Pack die Form doch gleich in ein Rahmen aus Holzbrettchen und stabilisiere die Form auf diese Weise.

  8. #8
    Erfahrener Bastelkopp
    Registriert seit
    28.01.2014
    Beiträge
    103

    AW: Gussform nachträglich dicker machen

    Das passt schon, wenn ich da noch paar Milimeter drauf gießen kann bin ich schon zufrieden.

  9. #9
    Bastelkopp
    Registriert seit
    14.03.2013
    Beiträge
    50

    AW: Gussform nachträglich dicker machen

    Zitat Zitat von Guss-Form Beitrag anzeigen
    Das passt schon, wenn ich da noch paar Milimeter drauf gießen kann bin ich schon zufrieden.
    Berichte bitte mal nach längerem Gebrauch der Form, wie die Verbindung zwischen altem und neuem Sillikon ist.

  10. #10
    Erfahrener Bastelkopp
    Registriert seit
    27.09.2012
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    109

    AW: Gussform nachträglich dicker machen

    Hallo zusammen,

    nachträglich mit weiterem Silikon zu arbeiten funktioniert auch dauerhaft sehr gut. Ich verwende Blöcke/ Stücke alter Formen regelmäßig, um Formen mit großen "toten" Bereichen (der Gufi hat z.B. einen sehr flachen Körper oder unter dem dünnen Schwanzbereich) aufzufüllen und so weniger frisches Silikon verwenden zu müssen. Eine Form musste und konnte ich genau so ausleveln, da bei der Aushärtung die Form ein wenig schief stand und ich unten einfach einen kleinen Block drunter machen konnte.

  11. #11
    Erfahrener Bastelkopp
    Registriert seit
    28.01.2014
    Beiträge
    103

    AW: Gussform nachträglich dicker machen

    Bei mir hats auch gut geklappt. Super Sache um übriges Silikon zu "recyclen"

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •