Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Klacklack für die Airbrush Pistole

  1. #1
    Erfahrener Bastelkopp Avatar von Roy_Detroit
    Registriert seit
    20.02.2013
    Beiträge
    208

    Klacklack für die Airbrush Pistole

    Hi zusammen,

    ich suche einen stabilen Klarlack, den ich mit der Airbrush sprühen kann. Der Lack sollte sich nicht mit Gummiködern beißen. Hatte letztens einen Lack, der mir das Gummi schmierig gemacht hat. War zum Glück nur ein Test...

    Pulverlackierung und Lackaufpinseln kommt nicht in Frage, da ich keine Jigs lackieren will und das zu aufwändig wäre. Ich suche einfach einen dünnen Lack, mit dem man, mit Airbrush bemalte Wobbler versiegeln kann, ohne die Details verschwinden zu lassen. Glänzend wäre super.

    Freue mich auf Antworten und wünsche euch allen ein schönes Wochenende!

    Grüße

    Daniel

  2. #2
    Erfahrener Bastelkopp
    Registriert seit
    09.03.2012
    Ort
    Österreich /Bad Ischl
    Beiträge
    706

    AW: Klacklack für die Airbrush Pistole

    hab ma kurz mit meinem Freund (Lackierer) telefoniert.
    da hast jetzt echt was vor :-)
    es waren Fragen über Fragen von ihm --welcher Lack bzw. Material ist darunter ? 2 K Lack wäre super zum sprühen, aber er löst die darunter liegenden Lacke auf wenn die nicht 2 K sind.
    er meinete eventuell gaaaaaanz feine Lagen sprühen und dafür einige male. Dann trocknet der Decklack schneller ab, als er die unteren auflöst.
    das sehe ich aber auch nicht als deine Lösung.
    Ich denk Gummi greift Lack nur an wenn er noch nicht ausgetrocknet ist. da hast bei jedem Lack eventuell das Thema.
    Aber interessante Situation -bin gespannt wie du das lösen kanntst
    LG
    Mario

  3. #3
    Erfahrener Bastelkopp Avatar von Roy_Detroit
    Registriert seit
    20.02.2013
    Beiträge
    208

    AW: Klacklack für die Airbrush Pistole

    Hi Mario,

    danke für deinen Aufwand!

    Auf dem Wobbler oder Hartschaumkern kommt Mr Hobby Modellbaufarbe. 2 K ist die nicht. Gibts fertig zu kaufen. Habe auch vom gleichen Hersteller den Topcoat Lack. Hab jetzt mal so einen Kern besprüht, lassse den bis morgen trocknen und leg den dann, mit einem Gummiköder zusammen.
    Der Kern befindet sich dann am Ende in einem Gummiköder und dient als Auftrieb.

    Hatte anfangs das Problem mit Emaillefarbe. Habe den Kern damit bepinselt (...) und ihm dann eine Schicht von dem Topcoat gegeben. Evtl. habe ich den Kern auch zu früh mit dem Gummi in Verbindung gebracht oder die Emaillefarbe war ncoh nicht richtig trocken oder oder oder...

    Ich werde das mal testen und hier nochmal was dazu schreiben.

    Schönes Weekend und nochmals danke!

    Daniel

  4. #4
    Erfahrener Bastelkopp Avatar von Roy_Detroit
    Registriert seit
    20.02.2013
    Beiträge
    208

    AW: Klacklack für die Airbrush Pistole

    Kleines Update:

    Ich bin für die Kerne beim Tamiya Lack geblieben. Der greift das Gummi nicht an und schützt den Lack perfekt. Bei den Wobblern hab ich den Lack noch nicht probiert.

    Bin aber froh eine Lösung gefunden zu haben, für die ich nicht schon wieder einen Haufen Geld ausgeben musste

  5. #5
    Erfahrener Bastelkopp
    Registriert seit
    09.03.2012
    Ort
    Österreich /Bad Ischl
    Beiträge
    706

    AW: Klacklack für die Airbrush Pistole

    Super--aber ganz verstanden hab ich das mit dem Hartschaumkern noch nicht--sehe ich das richtig , daß du im Gummifisch einen Kern aus Holz oder Schaum hast?

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •