Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Alternative jighaken

  1. #1
    Bastelkopp
    Registriert seit
    16.12.2012
    Beiträge
    6

    Alternative jighaken

    Ich bin zur Zeit dabei um zu testen verschiedene jighaken, da ich nicht so super begeistert vom die WMC haken die man im Europa Kaufen kann. Besondere wenn man mit leichtere gerate nach Zander fischt, finde ich das die WMC Barbarian ein bisschen Schwer ist.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	DSC_0293.JPG 
Hits:	199 
Größe:	65,8 KB 
ID:	1449

    Hier Gamakatzu 118 light wire, Eagle Claw, Matzou Sickle, und Mustad Ultrapoint.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	DSC_0292.JPG 
Hits:	253 
Größe:	240,8 KB 
ID:	1450

    Besonderes fur die Erie Zander jigs, bin ich gespannt auf die Sickle Haken.

    Mit gruss auf Danemark, Woenche ich alle in Deutschland, eine frohes fest

    /Morten

  2. #2
    Administrator Avatar von michael63
    Registriert seit
    17.01.2011
    Ort
    Velmede in NRW
    Beiträge
    2.120

    AW: Alternative jighaken

    Hallo Morten,
    wir hier in Deutschland wünschen Dir, aber auch allen anderen Dänen, ein schönes Fest.
    Berichte bitte von den Testergebnissen Diener Jig.
    Grüße,
    Michael
    http://bleigussformen.de
    Hinweise auf eigene Website, Shop`s usw sind erwünscht!

  3. #3
    Bastelkopp
    Registriert seit
    16.12.2012
    Beiträge
    6

    AW: Alternative jighaken

    Danke Michael, ich wunche dir und deine laden eines erfolgreiches 2013.

  4. #4
    Erfahrener Bastelkopp
    Registriert seit
    01.10.2012
    Beiträge
    124

    AW: Alternative jighaken

    Hi,

    die Matzuo Sickle Hooks sind nicht schlecht. Leider gibt es sie nur bis Größe 4/0 und die fällt nicht sehr groß aus. Ich habe mal vor einiger Zeit einen ganzen Schwung davon gegossen. Drei Kollegen von mir fischen sehr gerne damit.

    Knaek og Braek, Dietmar

  5. #5
    Bastelkopp
    Registriert seit
    31.01.2013
    Beiträge
    7

    AW: Alternative jighaken

    Die Sichelhaken gibts schon größer und auch stärker http://www.angel-ussat.de/shop/index...uperscharf.htm
    Kommen meines Wissens nach aus der selber Schmiede, es bestehen aber Patentrechte und somit kann, darf, will Matzuo die nicht selbst verkaufen. Sind daher nur über Uli oder DT zu beziehen.
    Der 2/0 er vom Uli ist vergleichbar mit dem 4/0 er von Matzuo, vielleicht sogar bisserl größer.
    Das Material ist auch dicker und biegt sich nicht so leicht auf wie die Matzuos.
    Eine ander Altanative ist der Owner 5318. Super scharf, recht dünndrahtig aber doch stark. Leider neigen die Owners bei salzigen Gummimischungen dazu, recht schnell zu rosten. Der Haken ansich ist super, diese negative Eigenschaft, bei dem doch recht stolzen Preis, katapulltiert ihn jedoch desshalb ins Abseits.
    Ich bin gerade drann, meine Jighaken für Hecht und Zander auf Gamakatsu 604 umzustellen. Nicht ganz so scharf wie die Owner, eine Drahtdicke, die kein Hecht oder Zander aufgebogen bekommt und vom Preis her verkraftbar.
    Wer bereit ist bisserl mehr Geld auszugeben, soll sich den Owner 5313 (bis 3/0) und den 5319 (ab 3/0) anschauen. Sehr gute Haken und weitesgehend rostbeständig.

  6. #6
    Erfahrener Bastelkopp
    Registriert seit
    01.10.2012
    Beiträge
    124

    AW: Alternative jighaken

    Zitat Zitat von Markus Beitrag anzeigen
    Die Sichelhaken gibts schon größer und auch stärker http://www.angel-ussat.de/shop/index...uperscharf.htm
    Kommen meines Wissens nach aus der selber Schmiede, es bestehen aber Patentrechte und somit kann, darf, will Matzuo die nicht selbst verkaufen. Sind daher nur über Uli oder DT zu beziehen.
    Hi,

    ist wahrscheinlich so nicht richtig. Die Matzuos und Dreamtackle Haken kommen wahrscheinlich von OrientSun. Siehe Seite 12 , OS 5040 Special Technical Bend

    http://www.orientsun.co.kr/data/ORIE...alogue2012.pdf

    Der OrientSun Katalog sieht auf den ersten Blick aus wie die Kopie des VMC Katalogs. Weitere koreanische Hakenhersteller sind z.B. Haecheon, HiTeCo, Kumho, Segeye, Youvella,... Sie haben ihre Wurzeln in der Regel in der Herstellung von Haken für die kommerzielle Fischerei (Langleinen).

    Petri, Dietmar

    p.s.: Mustad hat sein Programm der Ultra Point Haken vergrößert. Der Haken ist top und in den USA mit etwas Glück günstig zu bekommen.

    http://www.captainhookswarehouse.com...atid=12&view=1

  7. #7
    Bastelkopp
    Registriert seit
    31.01.2013
    Beiträge
    7

    AW: Alternative jighaken

    Super, dass da mal tiefer in die Materie eingegangen wird.
    Orientsun scheint aber einfach ein weiterer Hersteller von dieser Art von Haken zu sein. Die Matzuos sehen bisschen anders aus als die, welche im PDF Katalog auf Seite 12 gezeigten und die Dreamtackle sind von den Größen her auch nicht identisch bzw. gibt es in wesentlich mehr Größen als gelistet.
    Wie auch immer, wenn jemand einen Weg findet an die Orientsun Haken ran zu kommen und dort bestellt, bin ich dabei.

  8. #8
    Erfahrener Bastelkopp
    Registriert seit
    01.10.2012
    Beiträge
    124

    AW: Alternative jighaken

    Hi,

    bei Ebay.com findest Du zwei oder drei kleine Anbieter aus Korea. Der englische Markt wird fast von koreanischen Haken dominiert, leider aber dann unter "englischen Handelsnamen mit japanischem Klang" und den üblichen hohen Preisen. Die meisten Haken hierzulande kommen ebenfalls aus Korea. Es gibt in Korea ca. 30 Händler für einheimische Haken, allerdings ist da noch niemand an einem Direktvertieb an ausländische Angler interessiert.

    Petri, Dietmar

  9. #9
    Erfahrener Bastelkopp
    Registriert seit
    19.03.2015
    Beiträge
    306

    AW: Alternative jighaken

    Hier Gamakatzu 118 light wire Mustad Ultrapoint.


    hey killerbug, hab mal ne frage an dich woher beziehst du diese haken?

    könntest du mal vllt paar links reinsetzen hier?

    gruss fabian

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •